Die jahrzehntelange Arbeit mit werdenden Eltern und Familien in der Geburtshilfe und Frauenheilkunde hat mir gezeigt, wie unvorbereitet und überfordert junge Eltern sind, wenn das erste Kind auf die Welt kommt. Dies hat nicht nur erhebliche Folgen für die Eltern und ihre Kinder, sondern auch für die Gesellschaft. Um die verschiedenen Interventionsmöglichkeiten realisieren zu können wurde im Jahr 2000 die Deutsche Familienstiftung gegründet.

Ziel: Vorgeburtliche und nachgeburtliche Vermittlung von schadensverhütendem medizinischen Wissen und Vermittlung von pädagogischen Kompetenzen im Sinne einer Partnerschafts- und Familienförderung.

Wenn Kinder – wann Kinder?

Wenn Kinder- wann Kinder?  Symposium der Deutschen Familienstiftung, Fulda 2013 Der Band mit allen Beiträgen kann als PDF heruntergeladen werden. Resumee des Symposiums Laszlo Vaskovics / Ludwig Spätling Dass Frauen ihre Kinder immer später bekommen, ist ein...

Klinik offen für alle Kulturen

Klinik offen für alle Kulturen Die Motivation zu dem Projekt: „Klinik offen für alle Kulturen“, das zusammen mit dem Klinikum Fulda durchgeführt und vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration gefördert wurde, liegt in den Zielen unserer Stiftung, der...

Handbuch Geburts- und Familienvorbereitung

Erweiterung des Wirkungsfeldes von Hebammen und Kursleitenden  Menschen sind an den sogenannten Übergängen im Leben besonders lernbereit. So auch am Übergang vom Paar zu Eltern. Lebt man eine gute Partnerschaft, so fühlt man sich wohl. Kinder haben in diesem Umfeld...

Geburts- und Familienvorbereitung

aus: Wenn Kinder - wann Kinder?, Hrsg. Deutsche Familienstiftung; Parzeller Buchverlag, Fulda, 2014; ISBN 978-3-7900-0490-8 Eine kombinierte Geburts- und Familienvorbereitung, als Chance zu Verbesserung elterlicher Partnerschaft, Optimierung von Bindung und Bildung....